Gästebuch

Liebe Gravel Traveller, hier könnt Ihr uns und allen anderen sagen, wie es Euch gefallen hat. Am Liebsten lesen wir Lob, aber auch konstruktive Kritik oder einfach nur ein Gruß sind herzlich willkommen.

Auszüge aus unserem Original Gästebuch (handschriftlich) findet Ihr zusätzlich hier als PDF.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch das Gravel Travel Team.


Eintrag hinzufügen

Kommentar von Walter |

Hallo Ralf, hallo Rainer,
wie immer habt ihr uns in der gewohnt souveränen Art durch den Süden Afrikas von Kapstadt nach Windhoek gelotst. Es war wieder ("Wiederholungstäter") eine super Tour mit vielen, vielen Eindrücken, die erst verarbeitet werden müssen. Ich hoffe JB geht es bald wieder gut und wir sehen uns vielleicht auf einer weiteren Tour bei Gravel Travel, denn ich komme sicher mal wieder.
Grüße aus Bayern,
Walter

Kommentar von Siggi |

Das war etwas ganz Besonderes
Die Gegensätze von Berge - Wüste - Meer; so unbeschreiblich wie die Weite des Himmels darüber

Die gut 3000km der Winhoek – Kapstadt- Tour im November 2014 quer durch die großartige Natur Namibias und Südafrikas, werden mir, Dank der hervorragenden Organisation und Begleitung als eine ganz besondere Herausforderung an Fahrkönnen und Kondition in Erinnerung bleiben!
Alles war bestens vorbereitet (Motorräder, Unterkünfte, Route, usw.) und Ralf als erfahrener Tourguide ein ruhiger Begleiter, der mir immer das Gefühl ausreichender Sicherheit vermittelte.
Aber das Zusammenspiel von Professionalität und Herzlichkeit beginnt schon weit im Vorfeld, mit den ersten Kontakten zum Team von Gravel Travel während meiner Reiseplanung als allein reisende Motorradfahrerin.
Genial die Idee etwas früher anzureisen und von Windhoek aus eine Safari durch den Etosha National Park zu unternehmen um Zebra, Nashorn & Co zu erleben. Zur Organisation des Ganzen wurden auf meinen Wunsch hin meine Daten an Barbara weitergeleitet und schon bald war der Wagen gemietet, die Unterkünfte gebucht.
Auch brauchbar der Tipp ein paar Südafrikanische Rand von zu Hause mitzubringen, denn die Schlage am Wechselschalter des Flughafen in Windhoek bei meiner Ankunft war die längste, die ich in ganz Afrika zu sehen bekam. Ob da für mich noch ein paar Rand dagewesen wären????

Zusammenfassen möchte ich es in einem herzlichen Dank für dieses Motorraderlebnis
Ich hoffe, daß ich wieder die Möglichkeit haben werde mit Euch zu Reisen und kann es auch anderen Motorradbegeisterten nur empfehlen

@ meine Reisegruppe: es hat mir großen Spaß gemacht mit Euch

Liebe Grüße und schon mal alles Gute für 2015
Siggi

Kommentar von Uwe |

Hallo Ralf, hallo Rainer, hallo liebes Gravel-Travel-Team.

Gestern bin ich wieder in Deutschland gelandet. Leider ist die Classic Tour schon vorbei. Aber sie war absolut genial. Die Tour war super geplant und Rainer hat uns geduldig ertragen :-)
Vielen Dank für die super Organisation und tolle Tour. Dies wird bestimmt nicht meine Letzte gewesen sein.

Viele Grüße
Uwe

Kommentar von Guido+Sabine |

hallo, wohl wahr , was Hans Jürgen schreibt. Mega Hitze und ein Super Wochenende. Viel gelernt , weich geflogen , der Sand ist ja weich.... Tolle Orga wie immer bei Ralf und Annette!!! Danke Benny für deine Geduld!!!

Kommentar von Hans-Jürgen Schäfer |

Enduro Training mit Ralf an Pfingsten bei 30°++++
Wir können nur jedem der einen Offroad Urlaub vorhat, dieses Training empfehlen. Auch Geübte haben ihren Spaß (Sand so weit und tief das Auge reicht). Maximale Anspannung am Tag und Entspannung am Abend.
Organisation super, vielen Dank an Annette und Familie.

Kommentar von Guido Brandl |

Hallo Ralf, liebes Gravel Team, sind heute Morgen wieder in D gelandet. Nachdem Sabine und ich viele Länder bereist haben , war das alles der Hammer.
Lieber Ralf, DANKE DANKE DANKE. Das geilste was wir jemals gemacht haben.TOP Unterkünfte, wobei Cederberg unvergesslich war.Danke , das Du uns dahin geführt hast. die Mopeds liefen wie am Schnürrchen und wir kommen in 12 Monaten wieder.

Kommentar von Ralph Adlon |

Nach vielen tausend Kilometern kreuz und quer durch Europa, war die Tour von Windhoek nach Kapstadt im Januar 2014 eine ganz neue Erfahrung. Das offroad Fahren mit der XT hat viel Spass gemacht und die Auswahl der Strecken war toll. Die Langusten und der Fisch vom Grill auf der Houthoop Farm sind einmalig.
Die gesamte Organisation der Tour und die Begleitung durch Ralf kann man sich nicht besser vorstellen.
Es war ein ganz besonderes Motorraderlebnis.
Danke an das gesamte Team
Ralph

Kommentar von Marco Tedde |

Hallo Ralf, hallo Gravel Travel Team

so langsam aber sicher komme auch ich wieder hier zu Hause an obwohl ich schon seit 3 Tagen zurück bin. Wie heisst es doch so schön, die Seele eines Menschen kann nur so schnell reisen wie ein Kamel gehen kann...
Dies wurde mir erst so richtig bewusst als ich wieder zu Hause war und die ganzen Eindrücke, Erlebnisse und neue Bekanntschaften dieser Tour über mich hergefallen sind wie ein Wasserfall....ein Wechselbad der Gefühle der ganz besonderen Art.
Hierfür möchte ich mich bei allen bedanken für dieses super tolle Erlebnis/Abenteuer. Alles war top!

Liebe Grüsse
Marco

Kommentar von Jan Großterlinden |

Hallo Ralf,
gut wieder zuhause angekommen sind die Eindrücke der Reise immer noch beeindruckend. Eine sehr Interessante Grenzerfahrung ist das gewesen zwischen anspruchsvollen nervenzehrenden Fahrabenteuern mit der Enduro auf der einen Seite und unglaublich schönen landschaftlichen Eindrücken sowie sehr gut ausgesuchten Etappenzielen auf der anderen Seite. Die Mischung ist ein Reiz der Sinne. Nochmals Danke für die diese Tour und dein Engagement.
Jan

Kommentar von Berthold Thomas |

Hallo Ralf, hallo Andy,
wir und Rainer sind wieder gut zu Hause angekommen. Das schlechte Wetter hat uns wieder. Mit Wehmut denken wir an die schönen Tage, die Strecken, die Landschaft, das Wetter und unsere tolle Truppe zurück. Es war eine wunderschöne Tour mit einem guten Tourguide, Danke nochmals an Andy. Danke an Dich und das gesamte Lodge Team.

Viele Grüße aus dem verregneten Rodgau

Berthold und Jutta
alias Vanmel

Kommentar von Dieter Melk |

Hallo Ralf,
jetzt sind Karen und ich wiederum - wie im Januar - in Deiner Nähe in Muizenberg in SA und Du im Kaokofeld. Alle guten Dinge sind 3 : Beim nächsten Mal sehen wir uns, in NAM, SA oder Zuhause...
Bis bald mit lieben Grüßen von
Dieter+Karen

Kommentar von Dietmar |

Ich habe als 'Neuling' im Januar an der Classic-Tour teilgenommen. Um den ersten Begeisterungsstürmen nicht nachzugeben, habe ich bis heute mit einem Kommentar gewartet.
Die Begeisterung ist geblieben. Eine tolle Erfahrung. Vielen Dank vor allem an die Gruppe, an Melle in Vertretung der Organisation und besonders an Andy. Auch wenn wir nicht immer ganz einfach waren, hat Andy die passenden Worte gefunden.

Vielen Dank, es war bestimmt nicht das letzte mal.
Dietmar

Kommentar von Louis |

Da kann ich mich Markus und Tanja nur anschliessen: Wie gewohnt super Service, auf der Moutain Lodge und unterwegs. Einfach alles Top! Danke an Annette, Ralph und Reiner für die tolle Organisation und Begleitung!

Grüsse aus der Schweiz, Louis

Kommentar von Markus und Tanja |

Gerade sind wir von unserer Windhoek-Kapstadt Tour zurück, im kalten Süden am Bodensee mit Schnee empfangen worden. Die Tour war sehr schön, tolle Strecken, sehr schöne Lodges und Hotels, und Wind ohne Ende, so dass man sogar Rechtskurven mit Linksschräglage in Lüderitz erfahren dürfte, mal was anderes. Es war für uns alle wieder ein tolles Erlebnis, für uns Wiederholungstäter nach Classictour und Kaokefeld das dritte Mal und immer noch gaaaaaanz toll! Besonderen Dank an Reiner, die Ruhe selbst, aber auch an Ralf für die sehr gute Organisation. Afrika, du fehlst uns schon jetzt, besonders die Sonne. Achtung, hochgradig Teilnahme kann süchtig machen nach mehr!

Grüße an das ganze Team

Markus und Tanja vom Bodensee, Team Vesperer

Kommentar von Jochen Haas |

Lieber Ralf, liebe Solveigh,

Danke für die tollen Eindrücke die wir bei dieser Tour sammeln durften. Ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschliessen.
Ich will zurück nach Afrika...
Liebe Grüsse, Jochen

PS. Ralf, was macht der Ernährungsplan?

Kommentar von Rita Heimkreiter |

Lieber Ralf, liebe Solveigh,
Danke fuer die tollen Paesse, besonders der Swartbergpass und der Prince Alfred Pass, die waren etwas ganz besonderes fuer mich. Danke fuer die tolle Musik am Abend, da war uns Afrika ganz nah.
Danke fuer die ganze Tour.
Liebe Gruesse, Ritschi

Kommentar von Klaus Bamberger |

Es bedarf nicht vieler Worte!
Ich will zurück nach Afrika....
Vielen Dank an Ralf und Solveigh!!
Wir alle würden am Liebsten auf dem Absatz kehrt machen und zurück kommen....

Kommentar von Andreas Jutzeler (Jutzi)+Brigitte Hofstetter |

Lieber Ralph und Solevey
Euch beiden gilt der grosse Dank für die wunderschöne Reise welche wir in vollen Zügen genossen. Alles war mehr als bestens vorbereitet wie zb. die neuen Motorräder, Hotels, Unterkünfte, Route, usw. . Eigentlich könnten wir endlos aufzählen von den nur positiven Eindrücken der wunderschönen Good Hope Tour im November 2012.
Leider hat alles ein Ende, wie auch die Reise, aber das gute daran wird sein, dass es sicher ein Wiedersehen geben wird.
In diesem Sinne nochmals vielen Dank und guten Start ins neue Jahr 2013
Jutzi und Brigitte

Kommentar von Andy & Brigitte |

Soeben zurück von der tollen Good Hope Tour, vermissen wir die wunderschönen, weiten Landschaften, die abwechslungsreichen Gravel-Road's und Pässe sowie die guten Gespräche in der super zusammen gestellten Gruppe. Ralf's neue Motorräder wurden von uns in allen Situationen, auf's härteste geprüft und haben alle Test's bestanden. Wir freuen uns bereits auf unseren nächsten Trip mit Ralf's Team in NAM oder ZA.
Vielen Dank Andy und Brigitte

Kommentar von Inge |

Ihr habt hier eine SUPER HP.
Schon die Bilder sind wie Urlaub.
Danke euch :-)

Kommentar von Georg Gschoßmann |

Vom 15.-31. März haben wir die Namibia Classic Tour mit den Motorrädern gemacht. Fazit: einfach der Hammer! Die Organisation war perfekt, das Fahren war am Anfang eine kleine Herausforderung und nach kurzer Zeit der reine Spaß. Auf den gemütlichen Lodges haben wir die Tage entspannt ausklingen lassen und für den nächsten Tag Kräfte gesammelt. Ganz super war auch Reiner als Guide, der alles mit einer Seelenruhe und souverän im Griff hatte, sodass man immer wusste: Wenn was ist, kommt Reiner und bringt das wieder in Ordnung.
Ich würde die Tour sofort wieder machen und kann sie nur allen empfehlen, die Namibia sehen und erleben wollen.
Noch mal vielen Dank für dieses unvergessliche Erlebnis.
Georg

Kommentar von Brigitta und Stephan |

Vom 6. - 19. Feb. 2012 haben wir die Tour von Windhoek nach Kapstadt mitgemacht. Es war für uns das erste Mal, dass wir eine solche Abenteuerreise unternommen haben und auch das erste Mal auf Gravel (ausser 1 Tag Hechlingen). Meine (Brigitta) Angst war zu Beginn sehr gross und ich dachte, ich würde das niemals schaffen. Aber die professionelle Organisation und Betreuung von Ralf, wie auch der klasse Support der anderen Teammitglieder machten es möglich, dass ich schon nach 2 Tagen Spass an dieser Herausforderung bekam! Jeder Tag war ein neues Abenteuer, die Landschaften unendlich schön und auch die Lodges liessen kaum Wünsche übrig. Das Essen war von sehr gut bis herausragend, die Begegnungen mit den Einheimischen durchwegs positiv.
Zusammenfassend gesehen gibt es nichts an dieser Tour, das wir hätten ändern wollen - ausser dass sie ein Ende hatte!!

Wir können dieses Abenteuer jedem, der Motorradfahren einmal anders erleben will, nur wärmstens empfehlen.
Die Sehnsucht und der Wunsch ist riesengross, um ein solches Erlebnis in der perfekt betreuten Umgebung von Ralf und Andi zu wiederholen!

Herzlichen Dank - ihr macht das wirklich höchst professionell!

Brigitta und Steph

Kommentar von Ronald |

Die Tour Windhoek- Kapstadt war nach der Namibia- Classic vor 3 Jahren meine zweite Tour, bin also überzeugter "Wiederholungstäter"- und das nur als Beifahrer im Jeep. Es lohnt sich auch als Begleiter auf jeden Fall mitzufahren, auch wenn man sich chauffieren lassen "muß". Vorteil ist, dass man sich eben noch mehr auf die Umgebung konzentrieren kann und so einiges mehr sieht. Und man kann sich auf der Tour natürlich noch so einiges mehr erzählen lassen, wobei das Wissen von Ralf und Andi phänomenal ist. Fazit: es hat wieder riesigen Spaß gemacht, mit dem Potential, von einem "Wiederholungstäter" zum "Serientäter" zu werden. Ich hoffe auf gnädige Richter ...

Kommentar von Inga und Andy |

Windhoek - Kapstadt im Februar 2012 ... es war mal wieder sensationell. Den Kommentar von Stephan können wir nur unterstreichen und ergänzen um einige lustige Begebenheiten:
Mir ging 4 km vor der Tankstelle der Sprit aus und Ralf hatte innerhalb von 10 Minuten in 4 kleinen Wasserflaschen den nötigen Sprit gebracht. Der Jeep mit Gepäck und Werkzeug war immer hinter uns, so dass auch eine kleine Reifenpanne bei Mitfahrern in Rekordzeit erledigt werden konnte.
Die gesamte Organisation ist perfekt, als Teilnehmer kannst du dich ganz und gar auf das fahren, filmen, fotografieren und genießen konzentrieren - besonders hervor zu heben sind die Tips von Ralf, der einem morgens schon sagt, wo es tagsüber lohnt zu halten und nach Tieren oder sensationellen Ausblicken zu achten. Das südliche Afrika: Ralf Möglich machts möglich!
Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Kommentar von Stephan |

Heute sind wir von unserer Tour Windhoek-Kapstadt zurückgekommen und eins ist klar es war ein perfekter Urlaub!
Auf Yamaha XT660 sind wir mit 14 Teilnehmern - und auch Ralf war mit auf dem Motorrad - allmählich von Namibias Hauptstadt nach Cape Town gefahren. Dabei haben wir etwa 3200km unter die Stollen genommen. Die Motorräder waren glänzend auf diese Reise vorbereitet und es gab keinerlei technische Schwierigkeiten. Die Strecken waren gut gewählt und so hatten wir bei idealen Temperaturen atemberaubende Einblicke in die Landschaften des südlichen Afrikas. Die Tierwelt wird bei dieser Tour weniger stark sichtbar, es ist mehr die unglaubliche Landschaft und der rasche Wechsel der Natur der hier beeindruckt. Die Strecken waren insgesamt sehr gut zu fahren, der Umgang mit dem Gravel gelingt im Verlauf immer besser. Zum Ende hin werden die Strecken etwas teerlastiger, die Natur hat aber auch hierbei sehr viele Eindrücke bei uns zurückgelassen.
Von uns die zweite Reise mit Ralf und seinem Team, die einmal mehr seine sehr gute Organisation zeigte. Auch eine wetterbedingte Änderung (Sturm verhinderte Lüderitzbesuch), es wurde die ursprünglich geplante Route durch eine exzellente Alternativstrecke und eine ebenso tolle Alternativlodge ersetzt, zeigt den Routinier. Wir haben vorher und nachher unseren Aufenthalt im südlichen Afrika verlängert, was wir sehr empfehlen und hatten einen der schönsten Urlaube mit wertvollen Bekanntschaften erleben dürfen.

Bettina und Stephan

Kommentar von Monika |

Hallo Graveltraveller,

die Sylvester Good Hope Tour war eine richtige Genusstour mit allem was dazu gehört: Schöne Pässe und Gravelroads mit tollen Ausblicken, dazu die Gerüche und Farben Südafrikas, stillvolle Unterkünfte, gutes Essen und guter Wein. Eine rundum gelungene und entspannte Reise.
Vielen Dank an Ralf und Jürgen für die Betreuung unterwegs und an Annette die eine frühzeitige Anreise hinbekommen hat!

Kommentar von Walter Niederer |

Hallo zusammen,
2 Wochen nach der Good Hope-Tour schwärme ich immer noch jeden Tag von den tollen Erlebnissen meiner 1. Afrika-Reise. Nochmals Danke an Ralf für die geniale Planung der Tour und allen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2012. Bis demnächst irgendwann zu meiner nächsten Tour.

Kommentar von Bärbel |

Die Good Hope tour war vom Feinsten, perfekt organisiert, gespickt mit täglichen Highlights, da hat Ralf wieder die "Schmankerln" herausgesucht. Diese Tour kann ich nur jedem empfehlen, ihr werdet mehr als nur auf eure Kosten kommen. Danke Ralf, Rian und Toon für eure tolle Betreuung, es war wunderschön mit euch zu reisen und ich komme gerne wieder. Für die kommende Weihnacht wünsche ich euch geruhsame Feiertage und fürs Neue Jahr alles Liebe und Gute besonders Gesundheit. Liebe Grüsse, Bärbel

Kommentar von Bettina Glatz |

Habe heute nacht vom Sternenhimmel über Afrika geträumt! Also vergeßt trotz Biken nicht, Eure Blicke mal gen Himmel zu richten, Ihr werdet es nicht bereuen.

Kommentar von Barbara Ahlrichs |

Hallo nach Namibia,
viel Spass und hoffentlich weniger Regen für die neue Saison - hier in Hamburg scheint leider nicht die Sonne und Namibia wird mein Traumland bleiben - ich komme bestimmt bald wieder!!
@Radek: Schön mal von Dir zu hören , war ne super Tour mit Euch gewesen.

Bis bald
Barbara und Gerd